Aussteller

ERGONOMIE MARKT

Knittler Medien GmbH

Reinhard Knittler

Mittlerer Hubweg 5

72227 Egenhausen

www.ergonomiemarkt.de

Der ERGONOMIE MARKT berichtet über Neuheiten und Grundsatzthemen insbesondere aus den Marktsegmenten „Persönliche Schutzausrüstung“, „Arbeitsschutz “ sowie hinsichtlich solcher Produkte, die den Arbeitsplatz auf die Bedürfnisse des Menschen ausrichten bzw. die Arbeit erleichtern oder Unfällen und Langzeiterkrankungen vorbeugen.

Jährlich erscheinen seit dem Gründungsjahr 2012 sechs Ausgaben. Die Zeitschrift ist das offizielle Organ des E-C-N e.V. und Medienpartner des Corporate Health Netzwerks und des Corporate Health Award. Kernzielgruppen sind der Arbeitsschutzfachhandel, der technische Fachhandel und Top-Entscheider aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung. Zusätzlich erscheint für den internationalen Arbeitsschutzmarkt zur „A+A“ die auf Englisch verfasste „Ergonomic World“, eine Marke von ERGONOMIE MARKT.

ifaa

Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V.

Prof. Dr.-Ing. habil. Sascha Stowasser

Uerdinger Str. 56

40474 Düsseldorf

www.arbeitswissenschaft.net

Das ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V. in Düsseldorf ist das Forschungsinstitut der Metall- und Elektroindustrie zur Gestaltung der Arbeitswelt. Es trägt mit seiner praxisorientierten Forschungsarbeit dazu bei, den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken

 

Im weltweiten Wettbewerb sind Unternehmen gezwungen, ihre Produktivität und Leistungsfähigkeit zu erhöhen und flexibel reagieren zu können. Vor diesem Hintergrund arbeitet das ifaa gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden und deren Mitgliedsunternehmen an den typischen Fragestellungen, die sich für die Unternehmen ergeben.

  • Wie können Unternehmen mit vernetzter Digitalisierung und Industrie 4.0 noch produktiver werden?
  • Welche Chancen bringen moderne Organisationsprinzipien, wie zum Beispiel Produktionssysteme?
  • Was kennzeichnet moderne Arbeitszeit- und Vergütungssysteme?
  • Wie können Unternehmen die umfassenden Regelungen des Arbeitsschutzes und der Ergonomie beherrschen?
  • Welche Fragen müssen sich Unternehmen stellen, wenn sie ein Nachhaltigkeitsmanagement einführen möchten?


Das ifaa vermittelt Ergebnisse der Forschung in Analysen, Seminaren und Publikationen und hilft den Partnern vor Ort, die Erkenntnisse, Methoden und Konzepte in den Betrieben umzusetzen.

virtueller Messestand des ifaa

imk automotive GmbH

Prof. Dr. Lars Fritzsche

Amselgrund 30
09128 Chemnitz

www.imk-industrial-competence.com

Die imk automotive GmbH ist ein Kompetenzzentrum für hochwertige Dienstleistungen und Softwarelösungen im Bereich Produktionsplanung, Ergonomieberatung und Digitale Fabrik.

Der demographische Wandel ist längst in der Produktion angekommen und durch ergonomische Arbeitsplätze lassen sich für unsere Kunden Produktivität, Qualität und Flexibilität deutlich erhöhen. Ein entscheidender Wettbewerbsfaktor ist es, manuelle Arbeitsabläufe effektiv und zugleich ergonomisch zu gestalten. Wir analysieren und bewerten die Ergonomie von Fertigungs- bzw. Montageprozessen und planen Arbeitsabläufe mit manuellen Tätigkeiten mithilfe digitaler Menschmodelle sowie 3D-Simulation. Zudem entwickeln wir Maßnahmen zur Optimierung von Arbeitsplätzen und gestalten ergonomische und effiziente Mensch-Maschine-Schnittstellen. Mit unseren Kompetenzen in Produkt- & Prozessdesign, virtuelle Ergonomie, Ergonomiebwertung & Messung sowie Beratung & Training, unterstützen wir bei der ergonomischen Gestaltung von Produkten und Produktionsprozessen, vom Konzept bis zur Serienfertigung!

MTM ASSOCIATION e.V.

Standards and Research

Univ.-Prof. Dr. Peter Kuhlang

Elbchaussee 352

22609 Hamburg

www.mtm.org

Die MTM ASSOCIATION e.V. ist der führende Industrieverband zur Gestaltung produktiver und gesunder Arbeit. Mit dem Vereinsbetrieb, der MTM-Akademie und dem MTM-Institut sowie der Deutschen MTM-Gesellschaft Industrie- und Wirtschaftsberatung mbH als 100prozentige Tochter mit dem MTM-Softwarehaus hat die MTM ASSOCIATION e.V. eine Alleinstellung.

Satzungsgemäßer Auftrag des 1962 als Deutsche MTM-Vereinigung e. V. gegründeten gemeinnützigen Vereins ist die Verbreitung der Prozesssprache MTM (Methods-Time Measurement), der international anerkannte Methodenstandard zur Beschreibung, Bewertung und Gestaltung menschlicher Arbeit.

Mit MTM haben Unternehmen ein Instrument zur Hand, mit dem sie Prozesse, Produkte und Personalbedarf exakt kalkulieren, die Produktivität im Unternehmen signifikant steigern und gleichzeitig zur Mitarbeitergesundheit beitragen können. Entwickelt wurde das MTM-Verfahren Mitte der 1940er Jahre in den USA.

scalefit

Dr. Frank Emrich

Mohnweg 11

50858 Köln

www.scalefit.de

Das Konzept von scalefit ist im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) auf die Reduzierung  von Muskel-Skelett-Erkrankungen und körperlichen Belastungen ausgerichtet. Im Mittelpunkt steht dabei die systematische Beurteilung der Arbeitsbedingungen (ArbSchG §§ 5-6) sowie eine innovative und umfassende ergonomische Arbeitsplatzgestaltung zur Steigerung von Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter.

Die Basis der Analysen bildet das Messsystem INDUSTRIAL ATHLETE. Es bietet die bestmögliche Unterstützung für Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Maßnahmen zur

  • ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung,
  • Einhaltung physiologischer Belastungsgrenzen und
  • ermüdungs- und schädigungsfreien Arbeitsausführung.

Weitere Aussteller werden in Kürze bekanntgegeben.

Möchten Sie sich als Aussteller im fachlichen Umfeld der Konferenz präsentieren?

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Flyer.

Hinweisflyer für Sponsoren und Aussteller

ePaper
Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
E-C-N e.V. © 2021